Patenbrief

Wenn du für ein Jahr planst, pflanze Reis.

Wenn für zehn Jahre, pflanze einen Baum.

Wenn für hundert Jahre, bilde ein Kind.

Wenn ihr die Kinder bildet, werdet ihr hundert Ernten einbringen.

Kuan Chung (7. Jh. v. Chr.)

Liebe Patinnen und Paten,

Diese zeitlose Wahrheit leitet den Weltentwicklungs-Bericht 2018 der Weltbank ein1. Im Fokus der Recherchen steht die Schulbildung. Zu den wichtigsten Faktoren für den Lernerfolg von Schülerinnen und Schülern zählen gemäss der Studie:

• Die Qualität der Lehrpersonen: Gut ausgebildete und motivierte Lehrkräfte gestalten den Unterricht interessant und effektiv.

• Die Befindlichkeit der Lernenden: Körperlich und seelisch gesunde Kinder und Jugendliche lernen stetig und nachhaltig.

In diesem Bericht zeigen wir auf, wie die beiden Schulen von Shanthimalai an den genannten Faktoren arbeiten.

www.worldbank.org/en/publication/wdr2018

Die Schulleitung und die Lehrpersonen bemühen sich ständig um eine gute Unterrichtsqualität. Im Vergleich zu den indischen Staatsschulen verfügt die Schulleitung über mehr Ressourcen, die Klassen sind kleiner und die Schulräume besser ausgestattet. 

Die Erfolgsquoten bei den staatlich anerkannten Abschlussprüfungen der Sri Ramana Maharshi English Medium School (SRM-Schule) liegen sehr hoch,  2017 bei den 12 Klassen sogar bei 100%. Andererseits verdienen die Lehrpersonen unserer Schulen weniger als ihre Kolleginnen und Kollegen an den staatlichen Schulen. Um die Löhne kontinuierlich anheben und so qualifizierte Lehrkräfte behalten zu können, sind wir auf Sie als Spenderinnen und Spender angewiesen.

Neben der Unterrichtsqualität ist die Zusammenarbeit mit den Eltern sehr wichtig. An jährlich fünf Elterntreffen werden Themen wie Pünktlichkeit und Hygiene besprochen sowie aktuelle Informationen aus dem Schulleben geteilt. Beim Austausch wird besonders auf das Familienklima und die Rolle der Eltern eingegangen. Gewünscht sind das Interesse und die Anteilnahme der Eltern an den Schulaktivitäten ihrer Kinder zum Beispiel im Bereich der Hausaufgaben und Projektarbeiten. An der Primarschule vergeben die Lehrpersonen parallel zum Fachunterricht kreative Projektarbeiten, welche die Kinder zu Hause ausarbeiten und anschliessend vorstellen.

Ein weiteres Anliegen der Schule ist es, Kindern mit zusätzlichem Förderbedarf zur Seite zu stehen. Dr. Andreas Bachmann, der Betreuer des Patenschafts-Programmes vor Ort, hat zusammen mit Mr. Kulandaisamy, einem erfahrenen Sozialpsychologen, ein systematisches Diagnose- und Förderprogramm dazu entwickelt. Derzeit benötigen etwa 18% der Patenkinder der Mittel- und Oberstufe Unterstützung. Hinter den Lernschwierigkeiten verbergen sich oft tieferliegende Gründe wie familiäre Schwierigkeiten oder psychosozialer Stress.

Der neu engagierte Schul-Sozialarbeiter führt zuerst Gespräche mit den Kindern, deren Eltern und den Lehrpersonen. Dabei stützt er sich auf einen Fragebogen, der von der UNICEF empfohlen wird. Anschliessend werden ein individuelles Profil und ein Trainingsprogramm für alle Beteiligten erstellt.

Patenrundbrief als PDF

Elterntreffen im Januar 2018

Vishnupriyan ist einer der Schüler mit speziellem Förderbedarf. Er ist 12 Jahre alt und kann dank einer Bildungspatenschaft die 7. Klasse der SRM-Schule besuchen. Der Knabe wohnt mit seinen zwei jüngeren Schwestern und seinen Eltern im Dorf Athiyandal, etwa 2 km von der Schule entfernt. Besonders gern hat er das Fach Naturwissenschaften, das von seiner Lieblingslehrerin unterrichtet wird. Im Sportunterricht ist er Klassenbester, worüber er sich natürlich sehr freut. Nach dem Schulabschluss möchte er Polizist oder Beamter werden, wobei er mit diesem Berufswunsch vor allem Sicherheit, Respekt und auch das Tragen einer Uniform verbindet. Wenn Vishnupriyan jedoch unter Stress gerät, wird er ängstlich und zieht sich zurück. Das spielgelt sich auch in den schulischen Leistungen wider. Zur Unterstützung wird er nun vom Schul-Sozialarbeiter begleitet. Zudem erhält Vishnupriyan eine Muskelentspannungstherapie, die zu einem gesunden Körpergefühl und psychischem Wohlbefinden beiträgt.

Shanthimalai fördert Kinder aus armen und benachteiligten Familien mit einer Bildungspatenschaft. Wenn die Schwierigkeiten dieser Kinder gezielt angegangen werden, haben auch sie gute Zukunftsperspektiven. Das Patenschafts-Programm leistet so einen wichtigen Beitrag zu Chancengerechtigkeit.

Vishnupriyanin der Schule